Paul Miller Racing wechselt auf BMW M4 GT3

Nächster Erfolg für das Kundensportprogramm von BMW. Mit Paul Miller Racing wird ein weiterer hochkarätiger Rennstall den M4 GT3 einsetzen und in der amerikanischen IMSA starten. 24h Daytona werden jedoch ausgelassen.

So will Paul Miller Racing den BMW M4 GT3 bekleben
So will Paul Miller Racing den BMW M4 GT3 bekleben (© Paul Miller Racing)

Der BMW M4 GT3 verkauft sich wie geschnitten Brot: Nun hat auch Paul Miller Racing bekannt gegeben, den neuen GT3-Boliden aus München einzusetzen. Das Team wird in der amerikanischen IMSA-Serie an den Start gehen. «Wir freuen uns, diese neue Herausforderung mit BMW anzugehen. Als jemand, der seit über 20 Jahren eng mit BMW als Händler verbunden ist, habe ich die Leistung ihrer Straßenautos aus erster Hand und ihren Erfolg im Wettbewerb gesehen. Wir freuen uns daher, uns ihnen auch auf der Motorsportseite anzuschließen», erklärt Teambesitzer Paul Miller.

Quelle: Speedweek.com | Oliver Müller 05.01.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.