Bei BMW dreht sich das Personal-Karusell … wir gratulieren!

Ladies first! Neue Verantwortlichkeiten bei BMW Welt und BMW Group Classic

Auch in der BMW Welt gibt es einen Führungswechsel – zum 1. Juli 2021 übernimmt Tatjana Bister (51) die Leitung des internationalen Erlebnis- und Auslieferungszentrums der BMW Group. Sie wechselt damit nach fünf Jahren in Wien als Leiterin der dortigen BMW Group Niederlassung nach München in die beliebteste Sehenswürdigkeit Bayerns. Vor ihrem Eintritt in die BMW Group im Jahr 2016 war sie in verschiedenen internationalen Geschäftsführungspositionen tätig.

Bister übernimmt die Funktion von Helmut Käs (54), der ab 1. Mai 2021 der BMW Group Classic mitsamt dem BMW Museum vorstehen wird – nach knapp sieben Jahren als Hausherr der BMW Welt. Er folgt damit Ulrich Knieps, der Ende 2020 in den Ruhestand getreten ist.

Helmut Käs ist seit 1990 bei der BMW Group tätig. Vor seiner Rolle in der BMW Welt war er mit der Leitung der BMW Niederlassung Fröttmaning betraut und davor langjähriger Leiter von MINI München.


GROUP CLASSIC unter neuer Leitung und andere „Personal-News“

Helmut Käs (54) übernimmt zum 1. Mai 2021 die Leitung der BMW Group Classic. Er tritt die Nachfolge von Ulrich Knieps an, der sich nach acht Jahren an der Spitze der BMW Group Classic in den Ruhestand verabschiedet hat. Helmut Käs ist bereits seit 1990 für die BMW Group tätig und leitet derzeit die BMW Welt. Er verfügt zudem über eine ausgewiesene Vertriebskompetenz, die er unter anderem als Leiter der BMW AG Niederlassung in Fröttmaning und von MINI München gesammelt hat, sowie über ein großes Netzwerk innerhalb des Konzerns. Hinzu kommt eine ausgeprägte Leidenschaft für klassische Automobile, der sich Helmut Käs privat unter anderem am Steuer eines classic Mini Cooper Mayfair aus dem Jahr 1994 widmet.


NEUE ZUSTÄNDIGKEITEN IN DER KOMMUNIKATION DER BMW GROUP CLASSIC.

Das Kommunikationsteam der BMW Group Classic hat sich neu aufgestellt – mit frischen Kräften und neuer Aufgabenverteilung. Bereits im vorigen Jahr übernahm Christoph Gontard die Position des Leiters Marketing und PR BMW Group Classic. Er ist seit 2015 in der Öffentlichkeitsarbeit der BMW Group Classic aktiv, leitete das Classic Brand Management für MINI und Rolls-Royce ebenso wie das Club und Community Management. Zuvor war Gontard seit 2005 mit verschiedenen Aufgaben in den Bereichen Marketing und Vertrieb der BMW Group betraut.

Ihm steht jetzt Marc Thiesbürger als Presseprecher BMW Group Classic zur Seite. Thiesbürger ist seit 2010 für die BMW Group tätig, zunächst in der Abteilung für Presse und Marketing der Münchner BMW Niederlassung und anschließend im Bereich elektronische Medien für das Ressort Konzernkommunikation und Politik in der Zentrale im „Vierzylinder“. Seit 2017 gehört Marc Thiesbürger zum Team der BMW Group Classic, wo er zuletzt für die Automobil- und Rennsportgeschichte der Marke BMW zuständig war.

In seiner neuen Funktion tritt Thiesbürger die Nachfolge von Benjamin Voß an, der diese Aufgabe sechs Jahre lang innehatte und jetzt die Position als Leiter BMW & MINI Club und Community Management, Classic Brand Management MINI übernommen hat. In seiner neuen Besetzung freut sich das Team darauf, die Medienvertreter auch in Zukunft fachkundig und tatkräftig in ihrer Arbeit unterstützen zu können.

(Quelle: BMW PressClub Deutschland & BMW Group Classic News 2/21)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.